Paar-Coaching / Paartherapie

Wobei hilft Paar-Coaching / Paartherapie ?

Zu mir kommen viele Paare, die das Gefühl haben, "schon alles probiert" zu haben.
Nichts davon scheint Wirkung gezeigt zu haben, ständig kreisen die selben Themen
in der Beziehung. Diskussionen und Streitigkeiten scheinen nach einem bestimmten
Muster abzulaufen oder sich permanent wiederholende Verhaltensweisen belasten
häufig die Beziehung, reduzieren die gegenseitige Toleranzgrenze und verhärten
die eigene Position.

Bei näherer Betrachtung kann man aber fast immer feststellen: Hierbei handelt es sich
um Versuche, eine Lösung, also eine Veränderung herbeizuführen. Je häufiger diese
Lösungsversuche praktiziert werden, je öfter sich das gewünschte Ergebnis nicht
einstellt, desto vehementer werden sie ausgeführt. Es scheint  eine ungeschriebene
„Choreografie" zu geben, nach der sich beide Partner immer wieder richten. Für die
Paartherapie wie auch für das Paarcoaching gilt dann:

  • Nicht mehr davon, sondern etwas anderes!

In Gesprächen werden die Wünsche und Ziele, die beide Partner in der Beziehung und
an die Beziehung haben, enttarnt und auf ihre Umsetzbarkeit geprüft. Anschließend
betrachten wir gemeinsam mögliche Maßnahmen zur Realisierung der jeweiligen Ziele.
Schritt für Schritt wird der Lösungsprozess erprobt und angepasst. 

Es hat sich gezeigt, dass Paare, die in aktuellen Krisensituationen eine Paarberatung
aufsuchen, eine hohe Bereitschaft zeigen, bestehende Beziehungsproblematiken
zu verbessern.

Mehr Infos finden Sie unter:


Ein Paar-Coaching kann Sie unterstützen, wenn:

  • Sie zu einem bestimmten Thema in Ihrer Partnerschaft bisher keine dauerhaft
  • zufriedenstellende Lösung gefunden haben
  • Sie eingeschlichene Machtstrukturen ändern möchten
  • Sie in einer akuten Konfliktsituation keine Lösung sehen
  • Sie Vertrauensverlust oder Außenbeziehungen wahrnehmen
  • Sie sich Ihrem Partner mit einer bestimmten Angelegenheit anvertrauen wollen,
  • dazu jedoch nicht die passende Gelegenheit finden
  • Sie eine Bitte oder einen Wunsch an Ihren Partner herantragen wollen und Ihnen
  • dazu die geeigneten Worte fehlen

Zu den Sitzungen können Sie auch ohne Ihren Partner kommen. Der Schritt,
ein Paarcoaching allein aufzusuchen, sollte jedoch gut überlegt sein, denn manchmal
ist es danach für den Partner nicht mehr möglich, das Vertrauen in die Neutralität des
Coach aufzubringen. Eine Coaching-Sitzung von ca. 60 Min. kostet 75 €.

Ein Ziel von Paar-Coaching ist es, in einem begrenzten Konflikt eine für alle Seiten
zufriedenstellende Lösung herbei zu führen. Durch dieses klar abgesteckte Ziel wird
oftmals bereits in wenigen Sitzungen ein Ergebnis erzielt. Tiefliegende Verhaltensmuster
werden dadurch in der Regel zwar berührt, aber nicht näher bearbeitet. Dazu bedürfte
es der Entscheidung zur paartherapeutischen Arbeit, die längerfristig und möglichst
regelmäßig angelegt wird.


Eine Paartherapie kann Sie unterstützen, wenn:
  • Sie frustriert sind, weil Ihre Partnerschaft im Alltag von Gleichgültigkeit dominiert ist
  • Sie ständig bestimmte Streitthemen wiederholen
  • Sie sich in Ihrer Partnerschaft nicht gesehen, wertgeschätzt und isoliert fühlen
  • Sie eine tiefere Verbindung zu Ihrem Partner suchen
  • Sie keinen echten, respektvollen Dialog mehr in Ihrer Partnerschaft führen
  • Sie ungerecht gegenüber Ihren Kindern reagieren  
  • Sie das Gefühl Lust und  Liebe nicht mehr spüren
  • Sie sich für das „Fremdgehen“ öffnen
  • Sie von Ihrer gemeinsamen Liebe enttäuscht sind und anderes erwartet haben
  • Sie mit dem Gedanken spielen, sich zu trennen
An der Paartherapie sollten nach Möglichkeit beide Partner teilnehmen, wobei die
Sitzungsdauer von ca. 90 Min. für 95 € nicht immer zusammen, sondern teilweise
auch für Einzelgespräche genutzt wird. Die Häufigkeit der Sitzungen hängt davon
ab, was Sie erreichen und wie intensiv Sie an sich arbeiten wollen.

Ein Ziel der Paartherapie ist es, Sie in einen tieferen  Prozess von Erkenntnis und
Heilung unterstützend begleiten. Der erste Schritt besteht darin, aus der Perspektive
beider Partner eine Bestandsaufnahme zu machen. Anschließend erarbeiten wir
gemeinsam neue Überzeugungen und erweitern Ihre Handlungsalternativen, damit
Sie endlich aus Ihrem alten „Teufelskreis“ kommen und in ihrer Partnerschaft
andere Reaktionen hervorrufen können.